Zahnarztangst
Wer kennt das nicht? Zahnarztangst gehört zu den Hauptgründen, weshalb Menschen nicht zum Zahnarzt gehen. Dies kann weitgreifende Folgen haben. Wir bei Smile Health Spandau können sehr gut mit ängstlichen Menschen umgehen. Geben Sie sich einen Ruck und kommen zu uns, Sie werden positiv überrascht!
Termin Buchen

Zahnbehandlung für Angstpatienten – Verschiedenste Narkosemöglichkeiten

Es kostet Sie große Überwindung, einen Termin beim Zahnarzt zu vereinbaren oder gar wahrzunehmen? Nur der Gedanke an einen bevorstehenden Termin lässt Sie nervös werden und verursacht bei Ihnen ein mulmiges Gefühl, schweißige Hände oder gar Herzrasen? Da sind Sie mit Ihren Ängsten nicht allein. Rund 70 Prozent der Bevölkerung haben Angst vor einem Zahnarztbesuch.

Doch dies muss nicht so bleiben!

Wir sind Ihr Zahnarzt für Angstpatienten in Leipzig

Sie sind auf der Suche nach einem Zahnarzt für Angstpatienten in der Nähe? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Gerne heißen wir Sie in unserer Praxis am Brühl in Leipzig zu einem ersten Beratungsgespräch willkommen. Wir nehmen uns Zeit, um in Ruhe über Ihre Ängste, Sorgen, Zahnprobleme und Wünsche zu sprechen. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir die Möglichkeiten einer Angst- und schmerzfreien Behandlung besprechen und realisieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Video laden

Zahnarztangst – Diese Narkosemöglichkeiten bieten wir an:

  • Dämmerschlaf / Zahnarzt Sedierung
  • Lachgas
  • Hypnosebehandlung
  • Vollnarkose

Als Ihr Zahnarzt für Angstpatienten in der Nähe, garantieren wir Ihnen mit diesen Narkosebehandlungen eine angst- und stressfreie Zahnbehandlung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Video laden

Vollnarkosezahnarzt – Zähne ziehen unter Vollnarkose

Eine Vollnarkose erwirkt die vollständige Ausschaltung des Schmerzempfindens und des Bewusstseins. Hinzu kommt die Ausschaltung des vegetativen Nervensystems. Dies führt dazu, dass der Patient künstlich beatmet werden muss. Indikationen für eine Vollnarkose sind große und komplexe Zahnoperationen sowie das Zahnziehen oder umfangreiche Implantat Versorgungen bei Angstpatienten.

Kurznarkose – Alternative bei Zahnarztangst

Bei einer sogenannten Kurznarkose handelt es sich um eine Analgosedierung. Hierbei wird der Patient über einen venösen Zugang mit einem Schmerzmittel (Analgetika) und einem Schlafmittel (Seditiva) in einen Dämmerschlaf versetzt.

Zahnbehandlung im Dämmerschlaf / Zahnarzt Sedierung

Der Dämmerschlaf ermöglicht eine schmerz- und angstfreie Behandlung. Eine vollständige Schmerzausschaltung bei eingeschränktem Bewusstsein des Patienten wird ermöglicht. Der Patient ist noch in der Lage auf Anweisungen des Zahnarztes zu reagieren. Somit lassen sich Zahnoperationen wie Zahn ziehen, Wurzelspitzenresektionen aber auch Füllungstherapien gut realisieren.

Lachgas beim Zahnarzt

Die Lachgassedierung stellt ein altbewährtes, sicheres und unschädliches Verfahren dar, Zahnbehandlungen und Zahnoperationen bei Angstpatienten durchzuführen. Die individuell angepasste Dosierung des Lachgases löst schon nach wenigen Minuten die Anspannung und Ängste des Patienten.

Hypnose Zahnarzt – Sanfte Zahnbehandlung für Angstpatienten

Ziel der Hypnose ist es den Patienten in einen tiefen Entspannungszustand zu führen. In diesem Trancezustand kann der Patient die äußeren Reize ausblenden und seine gesamte Aufmerksamkeit nach Innen richten. Ängste, unangenehme Empfindungen und die zahnärztliche Behandlung treten in den Hintergrund.

Antworten zu häufig gestellten Fragen bei Zahnarztangst

Was tun gegen panische Angst vorm Zahnarzt?

Schämen Sie sich nicht für Ihre Zahnarztangst. Bei einem Vollnarkosezahnarzt ist eine Behandlung im Dämmerschlaf oder in Vollnarkose auch möglich.

Wie gefährlich ist eine Vollnarkose beim Zahnarzt?

Allgemein handelt es sich hierbei um ein modernes und sicheres Verfahren. Die Vollnarkose wird von einem fachlich hochqualifizierten Team durchgeführt. Ein Anästhesist betreut Sie vor, während und nach der Narkose. Trotzdem birgt eine Vollnarkose Risiken und Nebenwirkungen.

Welche Krankenkasse übernimmt eine Vollnarkose beim Zahnarzt?

Bei den gesetzlichen Krankenkassen gibt es keinen Unterschied was die Zahlung für eine Vollnarkose beim Zahnarzt betrifft. Die Kostenübernahme erfolgt in Einzelfallentscheidungen und nur bei ganz bestimmten Personengruppen. Sind Sie privat versichert oder haben Sie eine Zahnzusatzversicherung, stehen die Chancen gut, dass die Kosten für eine Behandlung im Dämmerschlaf bzw. Kurznarkose, in Lachgassedierung oder Vollnarkosebehandlung übernommen werden.

Was passiert bei Lachgas beim Zahnarzt?

Während einer Lachgasbehandlung beim Zahnarzt inhaliert der Patient über die Atemwege Distickstoffmonoxid, welches eine narkotische, hypnotische und muskelentspannende Wirkung hat. Das Schmerzempfinden und der Würgereiz werden reduziert. Es entsteht ein Gefühl der Wärme und Entspannung, wobei der Patient ein wenig das Zeitgefühl verliert. Dennoch ist der Patient die gesamte Behandlungsdauer über bei vollem Bewusstsein, ansprechbar und kann auf Anweisungen des Zahnarztes reagieren.

Was ist der Unterschied zwischen einer Sedierung und Narkose?

Im Rahmen der Vollnarkosebehandlung ist das Bewusstsein des Patienten völlig ausgeschaltet und der Patient muss künstlich beatmet werden. Die Kurznarkose erlaubt es dem Patienten bei eingeschränktem Bewusstsein auf gewissen Anweisungen des Zahnarztes zu reagieren und atmet selbstständig.

Wie viel kostet eine Vollnarkose beim Zahnarzt?

Die Kosten für eine Vollnarkose für Zahnoperationen bei einem Vollnarkosezahnarzt gestalten sich individuell. Sie sind abhängig von der Behandlungsdauer, dem Umfang und dem Schwierigkeitsgrad. Für die erste Stunde in Vollnarkose fallen ca. 250-300 € an.

Wer bezahlt die Narkose beim Zahnarzt?

In der Regel übernimmt die gesetzliche Krankenkasse eine Behandlung in Vollnarkose bei Kinder unter 12Jahren, Patienten mit einer Unverträglichkeit gegen lokale Betäubungsmittel, geistig Behinderten und Patienten mit einer vom Psychologen bestätigten Zahnarztphobie. Anderenfalls handelt es sich wie auch beim Dämmerschlaf und der Lachgassedierung um eine reine Privatleistung, die vom Patienten selbst getragen werden muss.

Warum haben so viele Menschen Angst vor dem Zahnarzt?

Zumeist basiert die Zahnarztangst auf schlechten Erfahrungen, sei es im Kindesalter oder im Erwachsenenalter. Die Sorge vor Schmerzen, dem Gefühl des Kontrollverlustes und des Ausgeliefert seins oder gar den “Bohrgeräuschen” löst bei vielen Patienten einen Angstzustand aus.

Welche Narkose bei Zahn OP?

Abhängig vom Umfang und der Dauer der Behandlung können Zahnoperationen im Dämmerschlaf, Lachgassedierung oder in Vollnarkose durchgeführt werden.

Kontakt

Was ist 14 minus 5?

MVZ Spandau

Pichelsdorfer Straße 75, 13595 Berlin
Tel: 030 3614183
Mail: info-spandau@smile-health.de

Öffnungszeiten:

Mo. bis Do. 08:00 bis 18:30 Uhr
Fr. nach Vereinbarung