Digitale Zahnmedizin
Digitales Röntgen oder Smile Design. In unserer Praxis setzen wir die neueste Technik der bildgebenden Diagnostik ein um Ihre Zahnbehandlung optimal zu planen und in höchster Präzision auszuführen. Wir freuen uns auf Sie!

Digitale Zahnmedizin – Digitale Abformung / Digital Smile Design

Immer stärker nehmen digitale Techniken Einfluss auf die Behandlungen in modernen Zahnarztpraxen. Ein digitaler Zahnabdruck ersetzt inzwischen schon an vielen Stellen die konventionelle Abdruckmethode. Anschließend lässt sich über das Digital Smile Design bereits visuell das neue Aussehen darstellen. In der Implantologie kann durch die Verknüpfung des Intraoralscans mit dem DVT Röntgen bereits digital die genaue Position des Zahnimplantates definiert werden. Diese Position kann nun mit Hilfe der sogenannten Bohrschablone in den Mund übertragen werden. Die navigierte Implantologie ist ein äußerst genaues Verfahren.

Intraoralscanner – Digitaler Zahnabdruck

Intraoralscanner können eine digitale Abdrucknahme durchführen. Sie nehmen eine Vielzahl von Fotos auf die sie zu einem präzisen Gesamtbild des Kiefers zusammensetzen. Diese digitale Abformung wird nun an das Zahnlabor übertragen. Nun können entweder virtuell Kronen und Brücken konstruiert werden, oder aber der digitale Zahnabdruck wird mittels eines 3D Druckers ausgedruckt.

Ein ausgedrucktes Modell kann wiederum für jede Art von zahntechnischer Arbeit genutzt werden und zusätzlich als Hilfe bei der Aufklärung dienen.

Auch dient der Intraoralscan dem Zahnarzt, die Situation im Mundraum dem Patienten zu visualisieren.

3D Scanner für Intraoral Zähne
3D-Scanner für intraorale Abformung

Vorteile der digitalen Zahnheilkunde ohne Abdruck

Die digitale Abformung stellt besonders für Menschen mit einem großen Würgereiz eine deutliche Erleichterung dar. Zeitlich bietet sie gegenüber der normalen Abdrucknahmen keinen Nachteil. Auch die Aufbewahrung digitaler Abdrücke sind natürlich wesentlich besser. So können Vor-Nachher-Scans eine langzeitige Dokumentation ermöglichen. Selbst die Diagnostik wird durch die digitale Zahnheilkunde deutliche verbessert.

Die neuen Möglichkeiten der digitalen Zahnheilkunde sind virtuelle Planungen zukünftiger Behandlungen. So spricht man vom „DSD“ dem sogenannten Digital Smile Design, wenn bereits auf dem Computer das neue Lächeln den Patienten angezeigt werden kann.

Leider findet keine Kostenübernahme der Krankenkasse statt. Die privaten Versicherungen übernehmen jedoch in der Regel die gesamten Kosten für die digitale Abformung.

Behandlungsablauf mit Intraoralscanner

Die digitale Abformung erfolgt ähnlich der konventionellen Abformung. Der Mund wird zuerst inspiziert nach irgendwelchen Störfaktoren. Nun wird der Zahnbogen mit dem Intraoralscanner abgescannt. Wichtig ist während der digitalen Abdrucknahme, dass der Patienten sich wenig bewegt und die Wangen und Lippen ausreichend ferngehalten werden. Wir ein Zahn nach dem Beschleifen digital abgeformt, so muss darauf geachtet werden, dass eine ausreichende Blutstillung des Zahnfleisches stattfindet, sodass der Scanner auch alle Bereiche des Zahnes gut erfassen kann.

Die Dauer beträgt je nach Situation und Erfahrungen des Behandlers zwischen 10 und 20 min.

Kosten für einen digitalen Zahnabdruck

Eine Kostenübernahme der Krankenkasse findet bei der digitalen Abdrucknahme nicht statt. Die privaten Versicherer tragen in der Regel die Kosten. Diese liegen zwischen 15 und 25 Euro je Kiefer oder Zahnregion.

Digital Smile Design (DSD)

Das DSD bietet den Patienten bereits vorab die Veränderungen ihres Aussehens zu begutachten. Digital werden neue Zahnformen und Zahnfarben in das erstellte Bild integriert. Hierbei helfen wissenschaftliche Daten genau zu definieren wie lang und wie breit ein Zahn sein muss um ästhetisch schön auszusehen. Das spannende ist, dass wir bevor überhaupt ein Zahn behandelt wird, das Ergebnis schon zeigen können.

3D Röntgengerät (DVT)
Unser Digitales 3D Röntgengerät (DVT)

Vorteile von Digital Smile Design in der ästhetischen Zahnheilkunde

Die Vorteile liegen vor Allem in der Aufklärung und Einflussnahme durch den Patienten. So werden Missverständnisse vorab besprochen.

Nicht immer decken sich die Vorstellungen der Patienten mit den Möglichkeiten der Zahnmedizin. Dank des DSD können die geplanten ästhetischen Änderungen der Zähne besprochen werden. Als Patient kann ich nun genau sagen, was mir gefällt und erleichtere so dem Behandler die Umsetzung der Arbeit.

Auch lässt sich das digitale Smile Design zusammen mit dem Patienten ändern, um individuelle Wünsche umzusetzen.

Behandlungsablauf beim Digital Smile Design

Inzwischen werden im ersten Schritt für das Digital Smile Design lediglich Fotos benötigt. Virtuell werden nun die neuen Zähne in das Foto eingesetzt. Ist der Patient mit den geplanten Veränderungen einverstanden, wir ein Intraoralscann durchgeführt. Nun kann im Zahnlabor eine sogenannte Mock-Up-Schiene erstellt werden. Mit dieser können sogenannte „Veneers to go“ erstellt werden, damit der Patient im Mund für ein paar Tage sein neues Design testen kann.

So viel kostet Digital Smile Design

Die Kosten hängen vom Aufwand ab. So bieten wir unseren Patienten den ersten Schritt ohne Kosten an. Anschließend müssen mit Kosten zwischen 200-500 Euro gerechnet werden.

Digitales Röntgen beim Zahnarzt

Jede moderne Praxis sollte zumindest ein digitales Röntgengerät besitzen. Die digitale Radiographie reduziert deutlich die Strahlenbelastung. Auch die Diagnostik ist wesentlich besser. Praxen mit der Implantologie als Schwerpunkt kommen heutzutage nicht mehr ohne DVT Röntgen aus. Digitale Volumentomographie in der Zahnmedizin bietet die Möglichkeit maximaler radiologischer Bildgebung bei geringster Belastung. Wir können in unserer Praxis dank unseres DVT Röntgen navigierte Implantologie anbieten. Ihr Zahnarzt plant die Position des Zahnimplantates auf dem Computer. Während der Operation mit einer Bohrschablone die Position exakt übertragen.

Vorteile des digitalen Röntgen in der Zahnheilkunde

Der große Vorteil liegt in der geringen Strahlenbelastung und der besseren Diagnostik. Die computerunterstützte Implantologie benötigt ein DVT Röntgen zur Planung der 3D Implantologie. Der fehlende Zahn kann nun virtuell ersetzt werden. Die Position des neuen 3D Zahn bestimmt die Lage des Zahnimplantates.

Kosten eines digitalen Röntgenbildes beim Zahnarzt

Alle Krankenversicherer tragen die Kosten für alle digitalen 2D Röntgenbilder. Die Kosten für 3D Röntgenbilder werden teilweise von privaten Versicherungen getragen. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten nicht. Die Kosten liegen abhängig von der Form der Aufnahme und dem Befundungsaufwand zwischen 120 und 250 Euro.

3D Röntgen (DVT) in der modernen Zahnarztpraxis

Ohne 3D Röntgen kommen implantologisch und chirurgisch tätige Zahnarztpraxen nicht mehr aus. Zum Beispiel die Bohrschablone beim Implantat ist nur mit 3D Röntgen möglich. Auch die Lage von Weisheitszähnen lassen sich besser bestimmen. Dies erspart Behandlungszeit und reduziert deutlich das Risiko einer Verletzung des Kiefernervs.

Die wesentlichen Vorteile beim DTV Röntgen

Durch die 3D Darstellung lassen sich Operationen genau planen. Ob es in der Implantologie oder der Oralchirurgie ist. Gefährliche anatomische Strukturen wie die Kieferhohle oder der Kiefernerv lassen sich im Vorfeld bestimmen. So ist das Risiko einer Verletzung deutlich geringer. Auch lassen sich Krümmungen von Wurzeln exakt darstellen. Die erleichtert die Entfernung und reduziert die Operationszeit.

So lange dauert eine DVT Aufnahme

Die Anfertigung einer DVT – Aufnahme dauert ca. 20 min. Zuerst wird das Gerät individuell eingestellt. Nach dem ersten Durchlauf erscheint eine sogenannte Scoutaufnahme. Diese zeigt ohne große Strahlenbelastung an, welche Region abgebildet wird. Anschließend wird dann die eigentliche DVT-Aufnahme angefertigt.

Häufig wird danach gemeinsam mit dem Patienten die Aufnahme besprochen.

Kosten für das DVT Röntgen beim Zahnarzt

Die Kosten für ein DVT liegen zwischen 120 und 250 Euro. Das ist abhängig von der Region und dem Befundungsaufwand.

Navigierte Implantologie

Die navigierte Implantologie biete eine hochpräzise Operation. Dank der digitalen Röntgenaufnahme in 3 D und des Intraoralscans können wir die Implantate bereits virtuell in den Kiefer an die richtige Position setzen. Nun lässt sich während der Operation mit Hilfe einer Übertragungsschiene die Position wie sie digital geplant wurde im Mund des Patienten umsetzen.

Vorteile einer gesteuerten OP mit Bohrschablonen

Durch die bereits digital geplante Implantatposition kann mit Hilfe der Bohrschablone diese genau in den Patientenmund übertragen. Dadurch kann vermieden werden, dass das Zahnfleisch aufgeschnitten werden muss. Wir sprechen von der „Operation ohne Skalpell“. Die Implantate können direkt durch das Zahnfleisch gesetzt werden. So sind die Beschwerden nach der Operation wesentliche geringer. Auch lässt sich dank der Bohrschablone die Operationszeit deutlich verkürzen.

Behandlungsablauf bei navigierter Implantologie

Nachdem der Kiefer betäubt wurde, wird eine Bohrschablone auf die Zähne oder das Zahnfleisch gesetzt. Nun wird mit speziellen Bohrern durch Führungsschienen in der Bohrschablone das Implantatloch in den Kieferknochen gebohrt und anschließend das Zahnimplantat eingesetzt. Abschließend werden die Implantate mit Zahnfleischkappen abgedeckt. Es muss nicht mehr genäht werden.

Kosten einer 3D Implantplanung

Die Kosten für die 3D Implantatplanung sind sehr variabel. Es hängt von dem genauen Planungsaufwand ab. So können in einfachen Fällen die Kosten bei 100 Euro inklusive der 3D Aufnahmen liegen. In umfangreichen Fällen sind die Kosten bei ca. 350 Euro.

FAQ

Was kostet ein digitaler Zahnabdruck?

Zwischen 15 und 25 Euro je Kiefer oder Zahnregion.

Welcher Zahnarzt macht einen digitalen Abdruck?

Viele moderne Zahnarztpraxen bieten inzwischen den digitalen Abdruck an. Sinnvoll ist sich auf der Internetseite darüber zu informieren. Wir bei Smile Health Spandau bieten es an.

Wie wird ein Gebissabdruck gemacht?

Ursprünglich wird eine weiche Masse in Mund eingebracht. Diese wird im Mund flexibel fest. Daraus kann dann mit Gips der Gebissabdruck hergestellt werden. Digital wird der Kiefer durch ganz viel hintereinander folgende Fotos aufgenommen. Die dann zu einem 3D Bild rekonstruiert werden. Dies kann dann mit einem 3D-Drucker ausgedruckt werden.

Was kann man gegen Würgereiz beim Zahnarzt tun?

Durch Verfahren wie Hypnose, Akkupunktur oder Lachgas, lässt sich der Würgereiz umgehen. Alternativ dafür bietet der digitale Abdruck mittels Intraoralscanner eine Abformung ohne Würgereiz.

Was ist Digital Smile Design?

Darunter versteht man die virtuelle Veränderung des Aussehens der Zähne, sodass sich der Patienten bereits mit veränderten Zähnen sehen kann.

Wie ist der Behandlungsablauf beim Digital Smile Design?

Es wird ein Foto aufgenommen, das die Zähne zeigt. Nun kann über den Computer ein neues Design der Zähne erstellt werden. Die neuen Zähne werden in das Foto gesetzt, sodass der Patient sein neues Lächeln auf dem Foto bereits vorher sehen kann.

Für wen ist das Digital Smile Design sinnvoll?

Für jeden Menschen, der sich die Frontzähne verändern lässt und sich ein schöneres Aussehen wünscht.

Was kostet Digital Smile Design?

Die Kosten liegen zwischen 200 und 500 Euro inklusive einer Behandlungsplanung. Das reine Smile Design bekommen unsere Patienten bei Smile Health ohne zusätzliche Kosten als Teil der Beratung.

Wie lange dauert eine Digital Smile Design Behandlung?

Ca. 30 min.

Welche Zahnärzte können Digital Smile Design anwenden?

Zahnarztpraxen mit Schwerpunkt der ästhetischen Zahnheilkunde sollten das anwenden können. Wir bei Smile Health Spandau können es anwenden.

Ist digitales Röntgen besser?

Ja es ist viel besser. Die Strahlenbelastung ist deutlich geringer und die Qualität viel besser.

Was ist digitales Röntgen beim Zahnarzt?

Ein digitales Röntgen ist eine Technik die in der Lage ist die Röntgenstrahlen digital zu erfassen. Dadurch werden deutlich weniger Strahlen benötigt, um ein qualitativ hochwertiges Bild zu erzeugen.

Wie schädlich ist digitales Röntgen?

Die Schädlichkeit liegt deutlich über den alten konventionellen Verfahren. Die digitale Technik erlaubt es dem Personal im Behandlungszimmer die Bilder auszulösen, ohne diesen zu verlassen.

Wie oft sollte man sich beim Zahnarzt röntgen lassen?

Kleine Röntgenaufnahmen sind sehr wichtig zum Erkennen von Karies. Somit ist dies häufig alle ein bis zwei Jahre sinnvoll.

Wie funktioniert DVT Röntgen?

Der Kiefer wir aus verschiedenen Perspektiven geröntgt. Die Strahlung wird digital erfasst. Nun kann der Computer die verschiedenen Schichten zu einem 3D-Bild rekonstruieren.

Wie lange dauert eine DVT Aufnahme?

Die Aufnahme dauert ca. 20 min.

Was sieht man bei DVT?

Es lassen sich die K, sowie ein einige Weichteile dreidimensional darstellen.

Was kostet eine DVT?

Je nach Aufwand und Größe des DVTs zwischen 120 und 250 Euro.

Kontakt

Welches Jahrtausend ist derzeit (nicht Jahr)?

MVZ Spandau

Pichelsdorfer Straße 75, 13595 Berlin
Tel: 030 3614183
Mail: info-spandau@smile-health.de

Öffnungszeiten:

Mo. bis Do. 08:00 bis 18:30 Uhr
Fr. nach Vereinbarung