Zahnfleischbehandlung
Welche Auswirkungen Zahnfleischerkrankungen auf Ihren Körper haben und was Sie dagegen tun können erfahren Sie bei uns. Eine gute Untersuchung ist Voraussetzung für langfristige Gesundheit.

Zahnprophylaxe / Zahnreinigung / Zahn-Lasertherapie

Es ist äußerst wichtig für unsere Gesundheit, dass wir ein gesundes Zahnfleisch haben. In der Zahnprophylaxe kümmert sich unser geschultes Personal darum, dass die Zahnbeläge und der Zahnstein von Ihren Zähnen entfernt werden. Durch einen sanften Pulverstrahl, dem sogenannten Airflow werden Verfärbungen der Zähne beseitigt und verleihen ihm wieder die natürliche Zahnfarbe. Abschließend werden die Zähne mit Fluorid behandelt.

Unsere Aufklärung zu einer besseren Mundgesundheit durch eine verbesserte Mundhygiene ist Teil jeder Zahnprophylaxe und Zahnfleischbehandlung. So können Sie zuhause bei der täglichen Mundpflege dazu beitragen, ein gesundes Zahnfleisch zu erhalten.

Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Neben der häuslichen Mundhygiene dient die PZR als professionelle Unterstützung durch Ihre Zahnarztpraxis. Ziel der Professionellen Zahnreinigung ist es eine durch die Pflege der Zähne Mundgesundheit zu etablieren, oder im gesunden Falle die Mundgesundheit zu stabilisieren.

Das empfohlene Prophylaxe Intervall ist von dem persönlichen Risiko abhängig. So ist zum Beispiel in der Schwangerschaft die Professionelle Zahnreinigung sehr wichtig um das empfindliche Zahnfleisch gesund zu halten. Menschen mit einer Parodontitis sollten zum Beispiel 3-4 mal jährlich zur PZR kommen. So kann Zahnfleisch Schwund mit Zahnverlust vermieden werden.

Ablauf einer professionellen Zahnreinigung

Voraussetzung ist eine Kontrolle beim Zahnarzt. Der Zahnarzt untersucht den Patienten, ob Karies oder andere Erkrankungen gegen eine PZR sprechen.

In der Regel dauert eine PZR bei uns 60min. Zuerst werden mit dem Ultraschall Zahnstein und Zahnbeläge entfernt. Sollten freiliegende Zahnhälse vorhanden sein, wird an diesen Stellen der Ultraschall vermieden und die Zahnbeläge werden mit Handinstrumenten entfernt. Nach der Reinigung mit dem Ultraschall erfolgt die Reinigung mit rotierenden Bürstinstrumenten, die mit Hilfe von Polierpaste die Plaque von den Zähnen entfernen. Mit dem Zahnzwischenraumbürstchen wird anschließend die Zahnzwischenräume gereinigt.

Nun erfolgt die Entfernung von Verfärbungen mit dem Airflow. Auch hier achten wir darauf das freiliegende Zahnhälse nicht belastet werden. Nach der abschließenden Politur mit einem Gummipolierer werden die Zähne mit Fluorid gestärkt.

Die Mundhygieneaufklärung, erfolgt abhängig von der Notwendigkeit vor, während oder nach der PZR.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Video laden

Kosten einer Zahnreinigung

Die Professionelle Zahnreinigung kostet bei uns zwischen 80 und 120 Euro. Das ist abhängig vom Aufwand der betrieben wird. Wir rechnen entsprechend der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) ab.

Parodontitis Behandlung

Eine parodontologische Behandlung als Teil der Zahnheilkunde wird dann notwendig, wenn eine Parodontitis vorliegt. Ihr Zahnarzt bzw. Parodontologe misst in seiner Diagnostik die Zahnfleischtaschen. Liegen die Werte über einem Grenzwert.

Ein Parodontologe ist eine Art Facharzt, der durch gezielte Weiterbildungsmaßnahmen besondere Wissen aufgebaut haben. In unserem Smile Health Verbund haben wir mehrere Parodotologen. Durch interne Weiterbildungsmaßnahmen profitieren alle unsere Patienten an allen Standorten davon.

Wenn nach ausführlicher Diagnostik die Erkrankung Parodontitis festgestellt wurde, ist eine Parodontitis Behandlung dringend notwendig. In der Vorbehandlung wird dafür gesorgt, dass der Patient seine Mundhygiene verbessert um nach erfolgreicher Behandlung die Gefahr einer Reinfektion zu vermeiden.

In der eigentlichen Therapie erfolgt dann die intensive Reinigung der Zahnfleischtaschen. Um Beschwerden während der Behandlung zu vermeiden erhalten die Patienten eine Anästhesie.

Die Parodontitis auch als Zahnfleisch Schwund bekannt, ist eine Erkrankung mit fortschreitendem Verlauf. Dies führt über die Zeit zu Zahnverlust. Auch greifen die parodontalen Keime die Körper an und können unter anderem zu Herzerkrankungen, Diabetes oder auch Schlaganfall führen.

Parodontitis Symptome

Die Symptome sind neben Zahnlockerungen oder Zahnverlust auch ein merklicher Zahnfleisch Schwund mit zum Teil starkem Mundgeruch. Blutendes Zahnfleisch kann ein frühes Zeichen einer beginnenden Parodontitis sein.

Entzündete Zahnfleischtaschen

Eine entzündete Zahnfleischtasche kann im Anfangsstadium ohne Beschwerden auftreten. Mit fortschreitender Entzündung entstehen jedoch häufig starke Beschwerden. Diese äußern sich in der Regel in Form von starkem Zahnfleischbluten und unangenehmen Mundgeruch.

Ablauf einer Parodontosebehandlung

Zuerst wird der Mund kräftig mit einer desinfizierenden Mundspülung ausgespült und die Zunge mit einer antibakteriellen Paste gereinigt. Bevor die Zahnfleischtaschen vom Zahnarzt oder dem Parodontologen eine gründliche Reinigung erfahren, werden diese betäubt. Ein Ultraschallscaler entfernt erst die groben Beläge unterhalb des Zahnfleisches. Anschließend erfolgt eine schonende tiefergreifende Reinigung mittels sogenannter Piezoinstrumente. Die Schwingen sind sehr klein und schnell und schädigen dadurch keinem gesunden Gewebe. Anschließend erfolgt eine Überprüfung der Sauberkeit mit einem Handinstrument. Eine antibakterielle Spülung jeder Zahnfleischtasche schließt die Parodontosebehandlung ab.

Zusätzlich kann der Dental Laser eine zusätzliche Abtötung krankhafter Bakterien ermöglichen. Die Laseranwendung erfolgt nach der mechanischen Reinigung.

Kosten einer Parodontitis Behandlung

Die gesetzlichen Krankenkassen tragen die Kosten für die eigentliche Parodontitis Behandlung. Die Vorbehandlung, welche sich in 2-3 Sitzungen unterteilt und der perfekten Mundhygiene dient ist eine privatzahnärztliche Behandlung, welche durch private Versicherungen teilweise oder ganz getragen. Die Kosten belaufen sich auf 250-300 Euro.

Zusätzliche Anwendungen wie Laserbehandlung fallen nicht in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen, weshalb sie selbst getragen werden müssen. Auch hier übernehmen in der Regel private Versicherungen zumindest einen Teil. Die Kosten liegen hier zwischen 300-500 Euro.

Mundgeruch – Ursachen & Behandlung

Die Behandlung von Mundgeruch besteht in der Regel in der guten Mund- und Zungenreinigung im Rahmen einer Parodontitis Therapie. Hinzu kommt die Reduzierung von Ansiedlungsmöglichkeiten für krankmachende Bakterien.

Die Vorbeugung von Mundgeruch ist durch medizinische Mundspülung möglich. Hinzu sollte die tägliche Zungenreinigung erfolgen.

Laserbehandlung beim Zahnarzt

Der Zahnarzt Laser hat eine bestimmte Wellenlänge. Die Wellenlänge zerstört die krankmachenden Bakterien gezielt ohne dass gesundes Zahnfleisch geschädigt wird. Im Rahmen der Laserbehandlung wird das Laserlicht in die Zahnfleischtaschen eingebracht um möglichst nah an die Bakterien heran zu kommen.

Vorteile einer Zahn-Lasertherapie

Dadurch, dass das Laserlicht über einen dünnen Lichtleiter gezielt in die Zahnfleischtasche eingebracht werden kann, muss das Zahnfleisch nicht betäubt werden. Die Bakterien können gezielt zerstört werden und die Belastung für den Körper ist deutlich geringer.

Voraussetzung ist jedoch eine sehr gute Mundhygiene und die Entfernung der Auflagerungen von Wurzeloberflächen, da ansonsten eine schnelle Reinfektion, sprich neue Besiedlung mit den Bakterien stattfinden kann.

Die Lasertherapie ist unbegrenzt anwendbar, ohne einen Schaden zu verursachen. Das ist im Falle wiederkehrender Entzündungen ein deutlicher Vorteil gegenüber der üblichen Zahnfleischbehandlung.

Laserbehandlung einer Zahnfleischerkrankung
Laserbehandlung einer Zahnfleischerkrankung

Einsatzmöglichkeiten in der Zahnbehandlung mit Laser

Der Dental Laser hat neben der Parodontitis Behandlung auch andere Einsatzmöglichkeiten in der Zahnerhaltung. So kann zum Beispiel damit blutendes Zahnfleisch behandelt werden, als Vorbeugung für eine Parodontitis Erkrankung.

Auch findet der Zahnarzt Laser bei kleinen chirurgischen Eingriffen Anwendung. Das können Zahnfleischkorrekturen sein, oder das Entfernen von Zungen und Lippenbändchen.

FAQ

Wie wichtig ist eine professionelle Zahnreinigung?

Sehr wichtig. Gesunde Menschen sollten diese zur Vorbeugung einer Erkrankung im Mundraum 1x jährlich durchführen lassen. Menschen mit Zahnfleischbehandlungen müssen bis zu 4x Jährlich zur PZR gehen.

Wie lange dauert eine professionelle Zahnreingung?

Sie dauert in der Regel 60-90 min.

Was wird bei einer professionellen Zahnreinigung gemacht?

Harte und weiche Zahnbeläge werden entfernt. Die Zähne werden von Verfärbungen und Auflagerungen befreit. Zusätzlich werden alle Zahnzwischenräume intensiv gereinigt. Nach der Reinigung erfolgt eine Politur aller Zahnflächen, um die Bakterienanlagerung zu reduzieren. Abschließend wird mit einer Fluoridbehandlung der Zahnschmelz wieder gestärkt.

Was kostet eine professionelle Zahnreinigung?

Die Kosten liegen in der Regel zwischen 80-120 Euro.

Wie schädlich ist eine professionelle Zahnreinigung?

Eine professionelle Zahnreinigung ist nicht schädlich. Wichtig ist, dass geschultes Personal sie richtig durchführt.

Werden durch eine professionelle Zahnreinigung die Zähne weißer?

Durch die professionelle Zahnreinigung werden Auflagerungen vom Zahn entfernt. Das kann zu einer Aufhellung führen, jedoch wird die eigentliche Zahnfarbe nicht verändert. Dafür gibt es das professionelle Zahnbleaching, welches Farbpigmente aus dem Zahn löst und so den Zahn aufhellt.

Wird eine professionelle Zahnreinigung von der Krankenkasse bezahlt?

Je nach Region und Krankenkasse gibt es Bonusprogramme mit denen sich die Krankenkasse an den Kosten beteiligt. Private Versicherungen zahlen in der Regel die professionelle Zahnreinigung.

Welche Ursachen hat Parodontitis?

Als Hauptursache ist die Infektion mit krankmachenden Bakterien zu nennen. Diese benötigen jedoch eine Angriffsstelle im Mund, was durch eine gute Mundhygiene verhindert werden kann. Hinzu kommen genetischen Risikofaktoren und verschiedene allgemeine Erkrankungen wie Diabetes, die die Entwicklung einer Parodontitis fördern.

Was macht der Zahnarzt bei Parodontitis?

Er reduziert die krankmachenden Bakterien durch die mechanische und chemische Reinigung krankhafter Zahntaschen. Zusätzlich können Dental Laser helfen Bakterien zu töten.

Was sind Parodontologische Leistungen?

Alle Leistungen die zur Gesunderhaltung des Zahnfleisches erbracht werden fallen in den Bereich parodontologischer Leistungen.

Was genau wird bei einer Parodontosebehandlung gemacht?

Durch mechanische und chemische Reinigung werden krankmachende Bakterien getötet. Der Zahnarzt geht nach Betäubung in die Zahnfleischtaschen und reinigt diese intensiv.

Ist starker Mundgeruch ein Anzeichen für Parodontitis?

Ja, in über 90% der Fälle geht eine schwere Parodontitis mit Mundgeruch einher.

Kann man einer Parodontose vorbeugen?

Die beste Vorbeugung ist eine gue Mundhygiene, diese beinhaltet auch die tägliche Zahnzwischenraumreinigung. Zusätzlich ist die halbjährliche professionelle Zahnreinigung empfohlen.

Ist Parodontose heilbar?

Ja, die Erkrankung kann geheilt werden, jedoch ist es schwer den verursachten Schaden wieder herzustellen. Das heißt verlorenes Zahnfleisch zurück zu gewinnen. Deshalb ist die Vorbeugung sehr zu emfpehlen.

Gibt es eine Parodontoseprophylaxe?

Die beste Prophylaxe ist eine gute Mundhygiene. Dazu gehört die tägliche Zahnzwischenraumreinigung. Spezielle Mundspülungen und Zahncremes können ebenfalls helfen dass es zu einer Parodontose kommt.

Was kostet eine Parodontose Behandlung?

Die notwendige Vorbehandlung zwischen 250 und 300 Euro. Die eigentliche Parodontose Behandlung wird dann von der Krankenkasse übernommen. Die Anwendung von Dental Laser können zusätzliche Kosten verursachen.

Was ist der Unterschied zwischen Zahnreinigung und Prophylaxe?

Als Zahnreinigung wird lediglich die Reinigung der Zähne bezeichnet. Prophylaxe umfasst alle Maßnahmen, die ergriffen werden um eine Erkrankung zu verhindern.

Wie kann ich Mundgeruch behandeln?

Durch eine gute Mundhygiene. Das beinhaltet neben dem Putzen der Zähne die tägliche Zahnzwischenraumreinigung, sowie Zungenreinigung. Zusätzlich können bestimmte Mundspüllungen helfen.

Was ist eine Laserbehandlung beim Zahnarzt?

Die Behandlung von Zahnfleischerkrankungen mit einem speziellen Laser. Das Prinzip beruht auf dem Laserlicht, welches in einer bestimmten Wellenlänge strahlt, welche die krankmachenden Bakterien abtötet.

Kontakt

Welche Zahl kommt vor 11?

MVZ Spandau

Pichelsdorfer Straße 75, 13595 Berlin
Tel: 030 3614183
Mail: info-spandau@smile-health.de

Öffnungszeiten:

Mo. bis Do. 08:00 bis 18:30 Uhr
Fr. nach Vereinbarung